Kreuzteich

Kreuzteich – unbekannter See beim bekannten Grünen See

Der Kreuzteich mit der Mesnerin - so heißt der Berg
Der Kreuzteich mit der Mesnerin – so heißt der Berg

Alle wollen zum „Grünen See“ in Tragöss und viele Besucher lassen dabei völlig außer Acht, was man in direkter Umgebung sonst noch sehen kann. Dazu gehört für mich der Kreuzteich. Er ist nicht einmal einen Kilometer vom überlaufenen Naturphänomen entfernt – und bislang finden nur wenige Besucher hierher… Dabei kannst du hier wunderbare Natur entdecken! Pribitz und Mesnerin spiegeln sich im kristallklaren Wasser, das hier scheinbar zu jeder Jahreszeit fließt.

Geheimtipp Kreuzteich

Ruhe in der Naturidylle: Am Kreuzteich
Ruhe in der Naturidylle: Am Kreuzteich

Im Gegensatz zum Grünen See ist der Kreuzteich flacher und das Wasser gleichmäßiger verteilt. Der Boden ist bewachsen mit Pflanzen und du kannst sie gut vom Ufer aus beobachten. Von der hölzernen Aussichtsplattform hast du einen schönen Blick. Nimm dir ein wenig Zeit und beobachte auch die Fische, die sich hier im Wasser tummeln.

Glasklares Wasser im Kreuzteich
Glasklares Wasser im Kreuzteich
Hier fließt die Laming Richtung Bruck an der Mur
Hier fließt die Laming Richtung Bruck an der Mur

Die Laming fließt aus dem Kreuzteich – sie durchfließt das gesamte Tal bis sie 24 Kilometer später in Bruck an der Mur in die Mürz mündet. Du kannst den gesamten Lauf der Laming verfolgen – vom Kreuzteich führt der Radweg bis nach Bruck an der Mur. Gerade die Kilometer rund um den Kreuzteich – Richtung Grüner See und Richtung Tragöss sind besonders beeindruckend.

Wenn du die Rundwanderung um den Grünen See machst, kannst du auf dem Rückweg zum Parkplatz auch noch den Kreuzteich besuchen.

Dieses Naturidyll merken und teilen

Willst du dieses Naturjuwel auch einmal besuchen? Dann merk dir doch diese Webseite. Du kannst einen Pin auf Pinterest posten oder auch deinen Freunden diese schönen Bilder als Email, WhatsApp oder über Facebook schicken. Nutze dazu einfach den entsprechenden Button: